"AHS"-Schöpfer

14. Februar 2018 14:23; Akt: 14.02.2018 14:23 Print

Netflix zahlt Ryan Murphy 300 Millionen Dollar

Ryan Murphy verlässt 20th Century Fox: In Zukunft arbeitet der Star-Produzent mit dem Streaming-Giganten Netflix zusammen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Netflix gab bekannt, dass sie den Star-Produzenten Ryan Murphy für sich gewonnen haben. Er ist der Schöpfer zahlreicher Serien, unter anderem "Glee", "Nip/Tuck", "American Horror Story" und "American Crime Story". Seine aktuellen Serien werden weiterhin bei ihren Heimatsendern ausgestrahlt.

Laut "Deadline" bekommen Murphy und seine Produktionsfirma rund 300 Millionen Dollar dafür. Der Deal hat eine Vertragsdauer von fünf Jahren.

"Ryan Murphys Serien haben den globalen kulturellen Zeitgeist beeinflusst, Genres neu erfunden und die Fernsehgeschichte verändert. Seine nicht aufzuhaltende Hingabe an Exzellenz gab den Unterrepräsentierten eine Stimme, zeigte uns ungewöhnliche Perspektiven und hat uns bis aufs Mark erschüttert.", sagte Ted Sarandos.

Erst vor Kurzem unterschrieb "Grey's Anatomy"-Schöpferin Shonda Rhimes einen Vertrag bei Netflix.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.