Himmelsspektakel

11. Januar 2018 17:52; Akt: 11.01.2018 17:56 Print

Bald erleben wir die Super-Blau-Mondfinsternis

In nur einer Nacht finden gleich drei Phänomene gleichzeitig statt. Am 31. Jänner bekommen wir die "Super-Blau-Mondfinsternis" zu sehen.

Glomex

Zum Thema
Fehler gesehen?

Supermond, Blue Boon und Blutmondfisternis – alle drei helle Spektakel dürfen wir an nur einem Tag, den 31. Jänner, erleben. Beim sogenannten Supermond kommt der Vollmond der Erde besonders nahe, er ist dann "nur" etwa 360.000 Kilometer entfernt. Im Gegensatz zum normalen Vollmond erscheint er deshalb noch heller und größer.

Den Blue Moon gibt es zu sehen, wenn alle 2,5 Jahre der Supermond zweimal im Monat am Himmel steht. Er erscheint aber, entgegen der Vermutung, nicht blau. Die Bezeichnung "Blauer Mond" kommt von der Redewendung "Once In A Blue Moon", übersetzt "alle Jubeljahre einmal".

Bei der Blutmondfinsternis hat der Mond eine rote Färbung. Das Phänomen entsteht, wenn sich die Erde zwischen Sonne und Mond schiebt und es somit zur Mondfinsternis kommt. Die rote Färbung entsteht "durch Streulicht der Sonne, welches durch die Erdatmosphäre hindurch auf den Mond fällt. Nur die langwelligen, roten Anteile des Sonnenlichts durchdringen die Lufthülle der Erde", so die Erklärung der Plattform "monfinsternis.info".

Einfluss auf das Horoskop

Besonders gut beobachten lässt sich das Himmelsspektakel in Zentral- und Ostasien, Australien, im Pazifik und in Spitzbergen. Hierzulande ist die "Super-Blau-Mondfinsternis" leider nicht so gut zu sehen.

Astrologisch gesehen werden damit aber die Weichen für das heurige Jahr gestellt. Sehen Sie im Video, was das alles für Ihr Sternzeichen bedeutet!

Sehen Sie hier Bilder des letzten Mondfinsternis über Österreich:
Mondfinsternis über Österreich

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.