"Würde es wieder tun"

11. Januar 2018 15:59; Akt: 11.01.2018 17:59 Print

Diese junge Frau gibt Flüchtlingen ein Zuhause

Florine ist selbst nur ein bisschen älter und entschied sich, zwei Flüchtlingen zu helfen. Sie holte sie zu sich nach Hause - und bereut es keine Minute.

ZoominTV

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als sie bemerkte, dass junge Migranten auf der Straße leben, die eigentlich nur ein Dach über ihrem Kopf bräuchten, zögerte die 26-jährige Französin Florine nicht lange und nahm sie bei sich auf. Erst war es nur für eine Nacht gedacht, dann bot sie ihnen an, doch länger zu bleiben. "Dann wurden wir Freunde", so die Krankenschwester. Sie möchte den beiden Teenagern ein Zuhause geben, bis sie 18 Jahre alt sind und auf eigenen Beinen stehen können. Aktuell organisiert sie einen Schulplatz für Bangaky und Ibrahima.

"Nach Frankreich zu kommen war schwer. Ich kam über die Maghreb-Staaten. Ich möchte in Frankreich leben und die Chance bekommen, zu studieren. Ich würde gerne Informatiker werden", so Bangaky, der sich bei Florine und ihrer Familie eigenen Angaben zufolge sehr wohl fühlt.

"Ich würde nicht zweimal darüber nachdenken. Ich würde es sofort wieder tun", sagt Florine begeistert über ihre Entscheidung.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Lüdin am 11.01.2018 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Aktion!

    Die Kosten sind aber ebenfalls zu übernehmen und nicht wieder auf die Steuerzahler abzuwälzen.

  • Dee Lightful am 11.01.2018 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    beschämende Anti-Ausländerhetze

    Pure Menschlichkeit gegen die beschämende Anti-Ausländerhetze, die weite Teile von Österreich erfasst hat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Lüdin am 11.01.2018 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Aktion!

    Die Kosten sind aber ebenfalls zu übernehmen und nicht wieder auf die Steuerzahler abzuwälzen.

  • Dee Lightful am 11.01.2018 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    beschämende Anti-Ausländerhetze

    Pure Menschlichkeit gegen die beschämende Anti-Ausländerhetze, die weite Teile von Österreich erfasst hat.

    • Pussy am 11.01.2018 19:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dee Lightful

      Und was machen sie gutes ? Warscheinlich nur reden

    • ray becker am 11.01.2018 21:26 Report Diesen Beitrag melden

      @dee lightful

      ich war an der grenze und habe auch am westbahnhof gesehen was sie über uns sprachen und wie sie uns mit flaschen und essen bewarfen. ist das nicht auch hetze und rassismus?

    • Max Mustermann am 12.01.2018 08:17 Report Diesen Beitrag melden

      Wie geht es Ihren Flüchtlingen Dee?

      Wieviele haben Sie denn schon aufgenommen? Es ist immer leicht, einen auf moralisch zu tun und auf andere mit dem Finger zu zeigen - böse Hetze, Rassismus etc.

    • skyfarmer am 12.01.2018 13:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dee Lightful

      aber auch zurecht.. es sei denn du hast es noch nicht gecheckt die täglichen Übergriffe sei es kriminell oder noch schlimmer.. Vergewaltigungen .. ein tip.. ließ Zeitungen oder guck Nachrichten im TV. .

    einklappen einklappen