"Vom Teufel besessen"

14. Januar 2018 13:44; Akt: 14.01.2018 13:56 Print

Mutter ermordet Tochter bei Exorzismus mit Kruzifix

Die 51-Jährige hatte ihrer Tochter nach einem harten Kampf ein Kruzifix in den Hals gerammt. Sie sei vom "Teufel besessen" gewesen.

Die 51-Jährige wurde am Donnerstag (11. Jänner) des Mordes an ihrer Tochter schuldig gesprochen. (Bild: Oklahoma County Sheriff's Office, Facebook)

Die 51-Jährige wurde am Donnerstag (11. Jänner) des Mordes an ihrer Tochter schuldig gesprochen. (Bild: Oklahoma County Sheriff's Office, Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine 51-Jährige aus Oklahoma City ist am Donnerstag des Mordes an ihrer Tochter verurteilt worden – sie hatte ihr "den Teufel austreiben" wollen und ihr ein Kruzifix in den Rachen gesteckt.

Juanita G. wurde nach nur 20-minütiger Beratung von der Jury für schuldig befunden. Sie solle lebenslang hinter Gitter, ohne Aussicht auf eine frühzeitige Entlassung. Die 51-Jährige habe das Urteil ohne jede Emotion über sich ergehen lassen, berichtet "The Oklahoman".

Gegenüber der Polizei gestand die Angeklagte, dass sie im August 2016 ihre Tochter mehrmals geschlagen und ihr ein Medaillon und ein Kruzifix in den Rachen gerammt hatte. Danach habe sie zugesehen, wie die 33-Jährige langsam starb. Sie hatte versuchen wollen, ihrer Tochter "den Satan auszutreiben".

Als Polizisten am Tatort eintrafen, fanden sie den Körper von Geneva G. auf dem Boden liegend, mit ausgestreckten Armen, als wäre sie gekreuzigt worden. Ein weiteres Kruzifix sei auf dem Brustkorb der toten Frau gelegen.

Bei der folgenden Autopsie wurden massive Anzeichen "stumpfer Gewalteinwirkung" im Gesicht und dem Kopf des Opfers festgestellt. Zusätzlich wurden Stichwunden im Bereich der Kehle nachgewiesen.

"Es war ein unglaublich verabscheuungswürdiger Mord. Das Opfer musste Schlimmes erleiden, bevor es das Leben verlor. Der Tatort war Furcht einflößend. Es war offensichtlich, dass es im gesamten Haus einen langwierigen Kampf gegeben hatte", erzählt Suzanne Lavenue, eine Assistentin des Staatsanwalts nach dem Prozess.

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rebell am 14.01.2018 15:29 Report Diesen Beitrag melden

    gerechte Strafe auch bei uns..

    Unsere Justiz sollte sich ein Beispiel nehmen an den Strafen!! Nix mit traumatisiert oder psychisch krank.. Wer tötet gehört bestraft.. psychische Erkrankung, sofern sie tatsächlich vorhanden ist, ist kein mildender Umstand!!

  • Jan am 14.01.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Balken?

    Leute gibts... Der Glaube lässt wohl manche Leute durchdrehen. Wozu eigentlich der schwarze Balken über die Augen der Täterin? Ist doch in den USA.

  • j.l. am 14.01.2018 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    da ist eher

    die mutter vom teufel besessen. man sieht immer wieder was christliche relligion anrichtet da braucht man über die moslemische oder andere relligionen gar nicht aushauen. jeder ist irgent wo gleich. mensch eben, fehlerhaft...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rebell am 14.01.2018 15:29 Report Diesen Beitrag melden

    gerechte Strafe auch bei uns..

    Unsere Justiz sollte sich ein Beispiel nehmen an den Strafen!! Nix mit traumatisiert oder psychisch krank.. Wer tötet gehört bestraft.. psychische Erkrankung, sofern sie tatsächlich vorhanden ist, ist kein mildender Umstand!!

  • Jan am 14.01.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Balken?

    Leute gibts... Der Glaube lässt wohl manche Leute durchdrehen. Wozu eigentlich der schwarze Balken über die Augen der Täterin? Ist doch in den USA.

  • j.l. am 14.01.2018 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    da ist eher

    die mutter vom teufel besessen. man sieht immer wieder was christliche relligion anrichtet da braucht man über die moslemische oder andere relligionen gar nicht aushauen. jeder ist irgent wo gleich. mensch eben, fehlerhaft...

    • Rebell am 14.01.2018 14:48 Report Diesen Beitrag melden

      Wie üblich ....

      Mit dem Unterschied, das man sowas alle 2 Jahre mal liest, und von der anderen Seite mehrmals wöchentlich!!! Aber ich hätte wetten können das hier wieder so ein sinnbefreiter Kommentar kommt.. man kennt die üblichen User hier ja...

    • Warheit am 14.01.2018 17:50 Report Diesen Beitrag melden

      Warheit

      Da sagt einer mal die warheit und gleich ist der Daumen nach unten Es sind ja immer die Anderen schuld (Moslems) is ja Krank wie Die Leute denken

    einklappen einklappen