Rabatt für Schwangere

10. Januar 2018 18:26; Akt: 10.01.2018 19:07 Print

Ikea möchte, dass Frauen auf Werbeprospekt pinkeln

"Auf diese Werbung zu pinkeln, könnte Ihr Leben verändern", so heißt es in der neuesten Ikea-Anzeige.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kein Scherz: Das schwedische Möbelhaus bringt in der neuesten Ausgabe der Frauenzeitschrift "Amelia" eine Werbung mit integriertem Schwangerschaftstest heraus. In Zusammenarbeit mit der Werbeagentur "Åkestam Holst" ist die kuriose Rabattaktion für werdende Mütter entstanden.

Umfrage
Was halten Sie von der Ikea-Werbung?
48 %
21 %
18 %
11 %
2 %
Insgesamt 348 Teilnehmer

Wenn schwangere Frauen auf den Streifen pinkeln und sich dieser verfärbt, erscheint darunter ein rabattierter Preis für ein Kinderbett: Statt 995 Kronen (ca. 100 Euro) bekommen künftige Mütter das Gitterbett fast zum halben Preis, um 495 Kronen.

Gespaltene Meinungen im Netz

Der Teststreifen wurde von dem Forschungsinstitut "Mercene Labs" entwickelt. Zunächst gibt es die bizarre Werbung nur in jener Zeitschrift in Schweden zu sehen – und im Netz. Wie die "Bild" schreibt, sei vorerst auch nicht geplant, die Anzeige mit Schwangerschaftstest auch in den deutschsprachigen Raum zu bringen. Vielleicht ändert das Einrichtungshaus angesichts der vielen internationalen Reaktionen auf die Werbung allerdings doch noch seine Meinung.

Im Netz sind sich User uneinig darüber, was sie von der Schwangerschafts-Rabattaktion halten sollen. So finden einige die Idee einfach nur witzig, während andere bezweifeln, dass Frauen ein bepinkeltes Prospekt ins Möbelhaus tragen werden. Außerdem sei ein Test nicht nötig, um zu beweisen, dass eine Frau ein Kind erwartet.








(ek)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • derwiener am 10.01.2018 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    warum nicht!

    gibt man die seite wenn sie sich verfärbt hat an der kassa ab? wird sich die kassiererln aber freuen!

  • Billy Jean King am 10.01.2018 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    pinkeln

    also ich pinkle immer gleich auf alle Werbungen im Briefkasten. Leider hat sich dabei aber außer dem Steinboden noch nix verfärbt.

    einklappen einklappen
  • timmy am 10.01.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ach

    Wenn Ikea das macht nennt man es gutes Marketing... Aber bei mir beschimpft man mich sofort als perversen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peace am 11.01.2018 21:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Werbung ist es allemal.

    Würde ein kleines Test-streiferl dabei liegen was man speziell verpacken könnte, und hätten die Leute auch ein gewisses hohes Maß an Reinlichkeit so dass dem armen Verkäufer es nicht grausen muss, wärs in Ordnung. So find ich es doch ein bisschen grauslich. Aber die Idee ist mal was anderes! Aber da sind mir normale Rabatt Gutscheine lieber.

  • TantePolly am 11.01.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ein typischer Bauch

    sollte an der Kassa als Beweis genügen.

    • Pinguin am 12.01.2018 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @TantePolly

      Ich habe einen dicken Bauch und sonst bin ich schlank ! Bei mir stehen manchmal Leute auf sodass ich mich niedersetzen kann! Aber ich bin nicht Schwanger sondern habe einen starken Blähbauch! Da würde ich 100% nur wegen meines Bauches auch Rabatte bekommen!

    einklappen einklappen
  • Peter am 10.01.2018 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diskriminierend!

    Und was bekommen die Väter zu den Frauen?! Nichts! Wo bleibt da die Gleichberechtigung für uns Männer?!

  • Dr. Excalibur am 10.01.2018 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    auf den Spuren Bennetons

    Da gratwandelt ein Konzern zwischen Grössenwahn, Bankrott und Unmoral, im Widerspruch zu den sonst so hohen moralischen Ansprüchen Schwedens. Irgendwie erinnert das an die fragwürdigen Werbekampagnen Bennetons.

  • pferdchen150273 am 10.01.2018 21:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ikea

    bekommen die angestellten einen ekelzuschlag wenn sie das prospekt übernehmen müssen ?

    • Manu am 12.01.2018 08:19 Report Diesen Beitrag melden

      Urinieren

      Sie würden komplett auf die ganze Seite urinieren ?

    • pferdchen150273 am 12.01.2018 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manu

      würde gar nicht. finde diese aktion ist eine frechheit gegenüber den verkäufern

    einklappen einklappen