Plastikfrei

11. Oktober 2018 10:33; Akt: 11.10.2018 10:35 Print

dm testet Waschmittel zum Nachfüllen

In zwölf Filialen kann man Wasch- und Geschirrspülmittel direkt aus einem Automaten in mitgebrachte Flaschen füllen. Das soll Plastikmüll vermeiden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Plastikmüll gehört zu den größten Herausforderungen, über die sich Umweltschützer derzeit den Kopf zerbrechen. Die Drogeriemarktkette "dm" will jetzt einen kleinen Beitrag leisten und testet in zwölf Filialen eine neue Abfüllstation für Waschmittel und Geschirrspülmittel.

Umfrage
Wie finden Sie die Nachfüllstationen?
93 %
4 %
3 %
0 %
Insgesamt 282 Teilnehmer

Der Clou: Die Behälter werden nur einmal gekauft und können dann immer wieder von neuem gefüllt werden. So soll unnötiger Plastikmüll vermieden und die Belastung für die Umwelt reduziert werden. "Pro Nachfüllung sparen dm Kunden nicht nur Kosten, sondern auch bis zu 60 Prozent an Plastikmüll", heißt es in einer Presseaussendung.

Je zwei biozertifizierte Waschmittel und Geschirrspülmittel von Planet Pure stehen bei den neuen Abfüllstationen zur Auswahl. Diese Produkte basieren laut dm "auf reiner Pflanzenkraft und sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar".


Hier sehen: Der Weg des Plastik - eine Dokumentation

In folgenden zwölf dm Filialen werden die Abfüllstationen installiert:
1050 Wien, Zentagasse 11-13
8041 Graz, SC Murpark Ostbahnstraße 3
3100 St. Pölten, Mariazeller Straße 75
4061 Pasching/Linz, Pluskaufstraße 7
4310 Mauthausen, Poschacherstraße 11
5071 Wals/Salzburg, Josef Lindner Straße 2
5301 Eugendorf, Römerstraße 3
6020 Innsbruck, Amraserseestraße / DEZ 56a
6900 Bregenz, Rheinstraße 14
9020 Klagenfurt/Waidmannsdorf, Südring 223
7132 Frauenkirchen, FMZ Seewinkel
2421 Kittsee, Eisenstädter Straße 29/1b

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 11.10.2018 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich eine wirklich gute Nachricht

    DM hat da eine Idee, an der sich in Zukunft auch die anderen Kaufhäuser beteiligen könnten. Den Erfindern dieser Möglichkeit, gebuehrt grosser Lob

    einklappen einklappen
  • Mr. A-Team am 11.10.2018 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Verpackungsfreie Märkte

    Leider musste in Linz ein Bio-Markt zusperren, der es sich zur Aufgabe machte, Einweg-Plastikverpackungsfrei zu sein... Müslis, Tees-,Kaffee, Obst und Gemüse aus Regionaler Produktion gab es Dort, einzig beim Fleisch gab es noch keine Lösung und wurde daher nicht Verkauft... Schade drum, ist aber schön, wenn sich nun solche Lösungen immer mehr durchsetzen werden...

  • Free am 12.10.2018 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    @Zuerst lesen dann denken dann komminent

    Sie sollten genauer recherchieren, das heißt es geht nicht um DM-Eigenmarken bzw. ist aus den Statement nicht ersichtlich. Außerdem mich zu kompromittieren ist absurd!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • isabell am 15.10.2018 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    weniger gut

    wenn ich flüssigwaschmittel kaufe dann kaufe ich das im supermarkt weil die behälter viel größer sind und außerdem schlepp ich nicht ständieg eine leere flasche zum nachfüllen mit und außerdem ist die nachfüllflasche viel zu klein mit der großen komme ich fast ein 3/4 jahr aus da brauch ich nicht nachfüllen und für ältere leute auch nicht sehr von vorteil

  • franka am 12.10.2018 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu wenig durchdacht

    das einzige Problem das ich sehe ist ,wenn ich von der Arbeit nach Hause gehe, noch einkaufen gehe ,brauche ein Waschmittel, nehmen ich den leeren Behälter sicher nicht in die Arbeit mit. was jetzt. vielleicht komme ich ja unter Tags erst drauf ,äh, Waschmittel brauch ich auch noch

  • Grantscherben am 12.10.2018 13:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke DM

    ne endlich. Wir brauchen auch das Flaschenpfand . Funktioniert in Deutschland perfekt! Warum haben wir das nicht?

    • 1002Himmelszelt am 15.10.2018 10:21 Report Diesen Beitrag melden

      @Grantscherben

      Weil Frauen keine Gorillas sind, die 100 kg stemmen. Quer durch die ganze Stadt.

    • Hans am 18.10.2018 07:19 Report Diesen Beitrag melden

      Gruß aus BRD...

      Das Flaschen und Dosenpfand in der BRD ist wirklich schlecht und unnötig.

    • Grantscherben am 18.10.2018 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hans

      ich bin oft in Deutschland und sehe, dass es funktioniert. wenigstens gibt es weniger Plastikmüll.

    einklappen einklappen
  • Einkäufer am 12.10.2018 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Outstanding

    Tolle Idee, es sollte allerdings mehr Auswahl und mehr Abfüllstationen geben, z.B. eine einzige für ganz Wien ist definitiv zu wenig, da werden nur Leute aus der unmittelbaren Umgebung das Angebot nutzen

  • Free am 12.10.2018 11:22 Report Diesen Beitrag melden

    Irreführung und Ethikettenschwindel

    Der Drogeriemarkt DM erzeugt seine "DM-Eigenmarken" nicht selbt. Die diversen Prokukte werden von verschiedenen Firmen erzeugt. Und verkauft es unter sein Logo DM. Dasselbe ist beim Merkur, Billa, Ja Naturlich usw. Es ist ganz einfach nachvollziehbar. Ist Irreführung und Ehtikettenschwindel. Man sollte der Tatsache ins Auge sehen bzw. die Eigenmarken lassen sich besser verkaufen. Wurde mehrmals beanstandet, das heißt Arbeiterkammer, Konsumentenschutz und Wirtschaftskammer!