Weniger Plastik

12. Juni 2019 11:51; Akt: 12.06.2019 13:19 Print

Hofer: Ab Juli abbaubare Obstsackerl um 3 Cent

Bei Aldi in Deutschland zahlt man für Einweg-Plastiksackerl ab sofort vielerorts einen symbolischen Cent. In Österreich geht Hofer andere Wege.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Supermarktkette Aldi will in Deutschland künftig für die Obst-Plastiksackerl einen symbolischen Cent verlangen. Bei der Supermarkt-Kette Hofer, die zur Unternehmensgruppe Aldi Süd gehört, geht man andere Wege.

Umfrage
Wie finden Sie ein Verbot von Plastiksackerln?

Die klassischen Obst-"Knotenbeutel" werden weiterhin zur kostenfreien Entnahme angeboten. Alternativ dazu werden aktuell in 137 Filialen auch kompostierbare Plastiksackerl zu einem Preis von 3 Cent pro Stück angeboten.

Ab Juli 2019 – als nächsten Monat – soll es die kompostierbaren Plastiksackerl dann in allen Hofer-Filialen geben. Das ist Teil der konzerneigenen Nachhaltigkeitsinitiative "Projekt 2020", heißt es von Hofer gegenüber "Heute.at".

30 Prozent weniger Verpackungsmaterial als Ziel

Insgesamt soll bis zum Jahr 2025 der Materialeinsatz der Eigenmarken-Verpackungen um 30 Prozent reduziert werden, so das Ziel. Bis 2022 sollen Eigenmarken-Verpackungen zudem zu 100 Prozent recyclingfähig sein. Als weiteres deutliches Zeichen werden Plastikwattestäbchen sowie Einwegplastikprodukte - wie Becher, Geschirr und Besteck - bis spätestens Ende 2019 aus dem Sortiment genommen.

Die türkis-blaue Regierung hat ein komplettes Verbot der Einweg-Plastiksackerl bis zum Jahr 2020 angekündigt. Ob dies von der Übergangsregierung von Brigitte Bierlein noch beschlossen wird, ist vorerst unklar.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(hos)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zachaeus am 12.06.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück

    wünsche ich dem Personal. Hab mir beim letzten Einkauf so ein 3 C Sackerl gegönnt und heute wieder mitgenommen, da ja Mehrweg! Wie erklär ich's der netten und ratlosen Kassierin, dass ich das Sackerl schon beim letzten mal gekauft habe? Heilige Gretel sei bei uns.

  • Theo am 12.06.2019 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Augenauswischerei

    Solange Obst und Gemüse weiterhin auch in Folie eingeschweißt oder in Plastikschalen inkl Plastiknetz (Pfirsich/Nektarinen/ Weintrauben) verkauft werden. Oder Multipacks (5 Stk. Schoko) die dann zusätzlich noch in Folie gepackt werden gibt, ist alles ein reiner Marketing Gag nach dem Motto - tun wir so als ob wir was tun - Sorry aber echter Plastikverzicht beginnt beim Erzeuger/Verpacker der Produkte. Nicht damit dem Konsumenten Geld abzuknöpfen.

  • Plastikfeind am 12.06.2019 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    War früher alles kein Problem

    Früher ging man mit einem Netz einkaufen. Obst und Gemüse gab es im Paperstanitzel oder in Zeitungspapier. Milch in der Kanne oder mitgebrachten Flasche. Wenn man Fleisch kaufte (selten), wurde es in Papier verpackt.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • isabella am 14.06.2019 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    langsam

    aber sicher nervt das thema plstiksackerl schon und warum soll es bei uns 3 cent kosten? man sollte zuerst beim hersteller ansetzen und die verpackungen vereinfachen und nicht in schachtlen und dreimal mit plastik verpacken

  • Balduin am 13.06.2019 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Hofer-Werbung hat in den

    Nachrichten, besonders in der Politik nichts verloren. Der Ausbeuter gehört boykottiert.

    • dschibi am 13.06.2019 11:54 Report Diesen Beitrag melden

      Werbung?

      Ich sehe es als Info! Hofer ist sowieso der Beste!

    einklappen einklappen
  • H.Langer am 12.06.2019 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    Zuerst

    Geben bringen sie den Pladtikmüll unter die Leute und dann kassieren sie noch, wenn man diesen vermeiden will. Gleiche Methode mit der auch Papiersackerkl teurer sind als Plastik.

  • Georg am 12.06.2019 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    Der verkehrte Weg!

    Es sollte nicht auf die kompostierbaren Plastiksackerl 3c, sondern von nicht kompostierbaren 3c verlangt werden!

    • etymos am 13.06.2019 10:17 Report Diesen Beitrag melden

      Georg

      super, eher verdoppeln ! die logik ist großartig !

    einklappen einklappen
  • Wasty am 12.06.2019 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Die eigentlichen Übeltäter

    sind die Zuwanderer. Keinen Anstand. Kein Gewissen.